Freizeitprogramm 2022/2023


Information zum weiteren Ablauf der Freizeitprogramme (Stand 25. Oktober 2022)

Wie im September auf dieser Webseite kommuniziert, sind wir noch auf der Suche nach einem neuen/neuer Präsidenten/Präsidentin. Damit Mitglieder und Nichtmitglieder weiterhin die Möglichkeit haben, gemeinsam Ausflüge zu unternehmen, haben wir ein paar neue Programme zusammengestellt. Wir machen es einfach: Jeder kann ohne Anmeldung zum Treffpunkt kommen. Wenn wir eine grössere Gruppe haben, können wir je nach Teilnehmerzahl einen Gruppenrabatt vor Ort anfragen. Bei den meisten Eintrittstickets gibt es vergünstigte Tarife für Pensionierte oder IV-Bezüger.


Sonntag, 11. Dezember 2022 - "Zürcher Wiehnachtsdorf" auf dem Sechseläuteplatz

Rund 120 rote Markthütten, mit immer wieder wechselnden Ausstellern, bieten kulinarische Leckereien aus aller Welt und laden mit traditioneller Handwerkskunst und Design zum «Gschänkli-poschte» ein. Mittelpunkt des Wienachtsdorfs ist der grosse, beleuchtete Weihnachtsbaum, der ebenso wie die kleinen Nischen in den Gassen, zum Treffen, Verweilen und Plaudern mit Familie und Freunden einlädt.

Feuerjonglage, Walking Acts, Strassen- und Zauberkunst, Face Painting und Weihnachtsbasteln... auch in diesem Jahr finden wieder viele grossartige Künstler:innen ihren Weg ins Wienachtsdorf.

 

Datum: Sonntag, 11. Dezember 2022

Zeit: 13.00 Uhr

Treffpunkt: Vor dem Eingang Opernhaus Zürich

 

Bei Rückfragen bitte Tel. 078 769 92 17 (Claudia Schneider, Vorstand Schwalbe Freizeitverein)


Sonntag, 15. Januar 2023 - Schloss Arenenberg (Napoleonmuseum Bodensee)

Vom Exilsitz einer Königin zur Schenkung an den Kanton Thurgau

Nach dem Sturz Napoleons kaufte seine Stieftochter, die holländische Königin Hortense, im Jahr 1817 das Schlossgut Arenenberg und machte es zu ihrem Exilsitz. Sie baute um und stattete die prachtvollen Salons stilsicher aus. Aus Frankreich brachte sie ihren neunjährigen Sohn Louis Napoléon mit, der später unter dem Namen Napoleon III. letzter Kaiser Frankreichs wurde. Seine Frau, Kaiserin Eugénie, erweiterte das Schloss um zusätzliche Salons bevor sie das Anwesen 1906 dem Kanton Thurgau schenkte. Er richtete in dem Schlossgut ihrem Wunsch gemäss das Napoleonmuseum und eine Schule für die Thurgauer Landwirtschaft ein. Beides besteht bis heute. So sah «schöner wohnen» vor 200 Jahren aus.

Vor Ort hat es ein eigenes Restaurant mit regionalen Angebote für den kleinen oder grossen Hunger.

 

Datum: Sonntag, 15. Januar 2023 

Treffpunkt: 09.45 Uhr Meeting Point unter der grossen Mondaine Bahnhofsuhr in der Zürcher Bahnhofshalle

 

Abfahrt: 10.05 HB Zürich, Gleis 34, Ankunft Weinfelden 10:53 Gleis 1, Weiterfahrt 10:59 mit Bus ab Bahnhof Weinfelden bis Schloss Arenenberg, Ankunft 11.22 Uhr

Rückfahrt: 15:34 ab Schloss Arenenberg mit Bus nach Weinfelden, Ankunft 16:02 in Weinfelden, Weiterfahrt um 16:06 ab Gleis 3 Richtung Zürich, Ankunft 16:55 Uhr.

 

Eintritt Schloss Arenenberg: CHF 15.- (Mitglieder Schweizer Museumspass gratis)

Bitte Bahnticket selber organisieren: Kosten für Hin- und Rückfahrt ca. CHF 27.80 (mit Halbtax Abo), Stand Dezember 22

 

Bei Rückfragen bitte Tel. 078 769 92 17 (Claudia Schneider, Vorstand Schwalbe Freizeitverein) oder per E-Mail an: kontakt@schwalbe-freizeit.ch.